Dem Österreichischen Seniorenrat obliegt die gesetzliche Interessenvertretung von über 2,3 Millionen Seniorinnen und Senioren in Österreich.

Kostelka und Korosec fordern tägliche Besuchsmöglichkeit in Pflegeheimen

Korosec & Kostelka © Österreichischer Seniorenrat, Braumandl

    Im Rahmen der Sitzung des Hauptausschusses des Nationalrates am 8. März 2021 wurde die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung erneut modifiziert. Vorgesehen wurde, dass in Kranken- und Kuranstalten die Besuchsregeln gelockert werden. Nunmehr soll dort ein Besucher oder eine Besucherin pro Tag zugelassen sein.

    Anders sieht es aber derzeit noch bei Besuchen in Pflegeheimen aus. Nach den jüngsten Lockerungsschritten ist vorgesehen, dass pro Woche nur zwei Besuche pro Bewohner*in erlaubt sind.

    „Wenn ein Schutz durch Impfung des/der Heimbewohner*in vorliegt, es negative Testergebnisse gibt und FFP-2-Masken verwendet werden, sowie die Abstandsregeln und Desinfektionsmaßnahmen eingehalten werden, müssen tägliche Besuche in Pflegeeinrichtungen ebenso möglich sein.“, so Kostelka und Korosec dazu unisono.

    „Sozialminister Anschober wird daher dringend ersucht, den Hauptausschuss des Nationalrates zu nutzen, diese Ungleichbehandlung zu unterbinden und das tägliche Besuchsrecht in Pflegeheimen ebenso einzuführen.“ so Kostelka und Korosec abschließend.

    zurück